Biopsie - Einleitung

Die Biopsie wird unter Ultraschallkontrolle durchgeführt.

Es werden mit einer Hohlnadel Gewebeproben dem Organ entnommen. Ein Pathologe begutachtet das Prostatagewebe und stellt seine Diagnose.

Biopsie transperineale frueher

 

Die Prostatabiopsie ist nach wie vor zur Diagnose des Prostatakarzinoms notwendig. Zur gezielten Biopsie hoch auflösende Transrektal-Ultraschallsonden zur Verfügung. Die Bedeutung der Ultraschallortung lag dabei nicht in erster Linie in der Detektion des Tumors, sondern vielmehr in der exakten anatomischen Identifikation der Zielregion der Punktionsnadel.